Kupplung / Zugöse / Berechnung

1. Traktorgewicht – bei fehlender D-Wert-Angabe:

Zulässiges Gesamtzuggewicht (zur Zeit 40 t) minus zulässiges Gesamtgewicht des Traktors ist die Anhängelast.

2. Stützlast - statische Stützlast

  • vertikale Belastung durch den Starrdeichselanhänger am Kuppelpunkt
  • Die maximal mögliche statische Stützlast hängt von der Kupplungsgröße ab und beträgt 10% des Gesamtgewichts des Anhängers oder 1000 kg (es gilt der kleinere Wert). Höhere Werte sind möglich.
  • Die statische Stützlast sollte mindestens 4% des Anhängegewichts betragen, um schädliche Negativstützlast zu vermeiden.
  • Die Höhe der Stützlast ist mitunter geschwindigkeitsabhängig.

 

Starrdeichselanhänger (C):

  • Verwendung grundsätzlich zugelassen:
  • Größe des Starrdeichselanhängers abhängig von den Kenngrößen der Zugöse und des Zugfahrzeuges.

3. D-Wert

D-Wert (nicht bei allen Kupplungen)

Theoretische Deichselkraft zwischen Zugfahrzeug und Anhänger, rechnerischer Vergleichswert von Kräften zwischen sich bewegenden Massen.

Der D-Wert lässt sich nur aus dem zulässigen Gesamtgewicht beider Größen ermitteln (Zugfahrzeug und Anhänger).

Berechnung des D-Wertes in (kN):

T: Gesamtgewicht des Zugfahrzeuges in t

R: Gesamtgewicht des Gelenkdeichselanhängers in t

g: Erdbeschleunigung (9,81 m/s2)

Der errechnete D-Wert darf gleich oder kleiner dem D Wert der Kupplung (Typenschild) oder dem schwächsten Glied im Gesamtzug sein.

Bei zulässiger Verwendung der Kupplung am Anhänger:

R1: Gesamtgewicht des Anhängers, an den die Kupplung angebaut ist, in t;

R1 ≥ R2


 

Kupplungen und Zugösen für den Straßenverkehr, die nach europäischer Norm 94/20 geprüft wurden, verfügen außerdem über spezielle, für den Einsatz mit dem Starrdeichselanhänger festgelegte Kenngrößen, den Dc-Wert und den V-Wert.

Zugfahrzeug und Starrdeichselanhänger: Dc-Wert

  • theoretische Deichselkraft zwischen Zugfahrzeug und Anhänger, rechnerischer
  • Vergleichswert von Kräften zwischen sich bewegenden Massen.
  • Der Dc-Wert lässt sich nur aus dem zulässigen Gesamtgewicht beider Größen ermitteln (Zugfahrzeug und Starrdeichselanhänger).

Berechnung des Dc-Wertes in kN:

T: Gesamtgewicht des Zugfahrzeuges in t

C: Summe der Achslasten des Starrdeichselanhängers in t

g: Erdbeschleunigung 9,81 m/s2

Der errechnete Dc-Wert darf gleich oder kleiner dem Dc-Wert der Zugöse sein.